Aus dem BundesAnzeiger geplaudert
Anzeige:
Diese Entscheidung

23.12.2020

JDC Group AG: Anfechtungsklage gegen Beschlüsse der Hauptversammlung

JDC Group AG

Wiesbaden

WKN A0B9N3

ISIN DE000A0B9N37

Bekanntmachung gemäß §§ 246 Abs. 4 Satz 1, 249 Abs. 1 Satz 1 AktG

Gemäß §§ 246 Abs. 4 Satz 1, 249 Abs. 1 Satz 1 AktG geben wir bekannt:

Im Nachgang zur ordentlichen Hauptversammlung der JDC Group AG vom 30. Oktober 2020 hat ein Aktionär Anfechtungsklage gegen

― den Beschluss der Hauptversammlung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2019 (Tagesordnungspunkt 2),

― den Beschluss der Hauptversammlung über die Wahl von Herrn Markus Drews zum Aufsichtsrat (Tagesordnungspunkt 5d),

― den Beschluss der Hauptversammlung über die Wahl von Herrn Prof. Dr. Markus Petry zum Aufsichtsrat (Tagesordnungspunkt 5e),

― den Beschluss der Hauptversammlung über die Wahl von Herrn Dr. Igor Radovic zum Aufsichtsrat (Tagesordnungspunkt 5f),

― den Beschluss der Hauptversammlung über die Erweiterung des Aufsichtsrats der Gesellschaft von fünf auf sechs Mitglieder und die entsprechende Änderung der Satzung (Tagesordnungspunkt 6) sowie

― den Beschluss der Hauptversammlung über die Änderung des § 24 der Satzung (Tagesordnungspunkt 7),

erhoben.

Die Klage ist vor dem Landgericht Frankfurt am Main unter dem Aktenzeichen 3-05 O 106/​20 anhängig.

Wiesbaden, im Dezember 2020

JDC Group AG

Der Vorstand